San Francisco Dreamin’

Bildschirmfoto 2017-06-25 um 13.53.54

Es kommt mir immer noch vor wie ein Traum. Ich steige einfach in diesen Flieger und bin dort. In San Francisco. Ich fahre durch die Straßen. Ich komme mir vor wie im Paradies. Diese schönen Häusschen, das tolle Wetter und die atemberaubende Natur. Das Meer, die Golden Gate Bridge, die Stimmung in den Straßen. Ich lebe in der Broderick Street, in einem dieser süssen viktorianischen Holzhäusschen. Ich habe eine Veranda und einen Garten, einen Jeep und einen tollen Freund, der mein Gastgeber ist und gebürtiger Amerikaner. Ich sehe San Francisco, wie er es sieht und er ist der beste Guide, den man haben kann. Ich besuche die Gefängnisinsel Alcatraz, den Baker Beach, die Haight Ashbury und sichte von Außen die ehemaligen Wohnsitze von Janis Joplin, Sid Vicious, Marilyn Monroe und Anton la Vey, sowie die Jefferson Airplane Mansion. So viele Superlative in einer Woche. Ich gehe zu einem privaten Barbecue in einem Traumhaus, besuche ein privates Baseball Spiel mit Freunden und gehe im Cat Club und der DNA Lounge feiern. Ich shoppe in der Market Street. Ich trinke Cocktails, spaziere durch die schönen Parks, an den weltberühmten Painted Ladies vorbei und gehe essen. Ich besuche ein Hippie Pride & Love Festival. Ich packe in sechs Tage so viel, wie man nur packen kann. Und ich bin noch nicht einmal zurück in Hamburg, da will ich schon wieder zurück. So ging es mir bis jetzt mit keinem Reiseziel. San Francisco, Du verzauberst! Ich habe Glück dass ich keine Hotelkosten habe, denn San Francisco gehört zur zweiteuersten Stadt der Staaten. Durch den Zuzug der Silicon Valley Leute sind die Mieten explodiert und die Stadt ist super-gentrifiziert. So kostet die Wohnung, in der ich lebe, 3000 Dollar Miete im Monat. Ein gutes Hotel bekommt man nicht für unter 100 Dollar die Nacht. Ich besuche u.a. auch die Firma meines Gastgebers im Silicon Valley. Hier gibt es kostenloses Mittag- und Abendessen für alle, und das jeden Tag. Der Vorteil: Die Leute bleiben länger in der Firma. Ziemlich clever, wie ich finde. Ich esse also auf der firmeneigenen Sonnenterrasse in mitten vieler zufriedener Angestellte. Ich will hier bleiben, es ist so schön. Besonders der Ausflug nach Alcatraz ist beeindruckend. Eine kostenlose Audiotour führt direkt durch das gesamte Gebäude. Ich kaufe für viel zu viel Geld Touristenandenken, um Leuten die mir wichtig sind, eine Freude zu machen. Weiter unten seht ihr ein Bild einer der Original-Ausbruchszellen. Bis heute sucht das Land die Flüchtigen. Auf der Homepage des Government findet man sogar WANTED-Plakate zum Ausdrucken. In San Francisco gibt es übrigens ein Waffenverbot. Es ist eine friedliche, menschenfreundliche Stadt. An keinem anderen Ort in den Staaten sind Homosexuelle mehr akzeptiert als hier. Leider gibt es sehr sehr viele Obdachlose auf den Straßen. Denn in Kalifornien ist es fast das gesamte Jahr über warm und die Leute können ungestört in den vielen schönen Parks schlafen. Hier leben fast nur vermögende Leute und Touristen und man kommt schneller an eine Spende. Das macht mich kurz traurig. Doch ich fühle mich hier wohl, bin glücklich und alles ist so irreal. Ich will sofort wieder zurück. Und ich werde zurück kommen.

Bildschirmfoto 2017-06-25 um 13.54.09

Bildschirmfoto 2017-06-25 um 13.54.26

Bildschirmfoto 2017-06-25 um 13.54.38

Bildschirmfoto 2017-06-25 um 13.54.56

Bildschirmfoto 2017-06-25 um 13.55.09

Bildschirmfoto 2017-06-25 um 13.55.23

Bildschirmfoto 2017-06-25 um 13.55.48

Bildschirmfoto 2017-06-25 um 13.55.58

Bildschirmfoto 2017-06-25 um 13.56.09

Bildschirmfoto 2017-06-25 um 13.56.21

Bildschirmfoto 2017-06-25 um 13.56.40

Bildschirmfoto 2017-06-25 um 13.56.55

Bildschirmfoto 2017-06-25 um 13.57.05

Bildschirmfoto 2017-06-25 um 13.57.20

Bildschirmfoto 2017-06-25 um 14.04.01

Bildschirmfoto 2017-06-25 um 14.04.15

Bildschirmfoto 2017-06-25 um 14.04.28

Bildschirmfoto 2017-06-25 um 14.04.48

Bildschirmfoto 2017-06-25 um 14.15.36

Bildschirmfoto 2017-06-25 um 14.15.51

Bildschirmfoto 2017-06-25 um 14.16.03

Bildschirmfoto 2017-06-25 um 13.53.39

1 KOMMENTAR on San Francisco Dreamin’

  1. Jana
    27. Juni 2017 at 18:38 (1 month ago)

    Das klingt ja nach einer perfekten Reise. Schöne Fotos , da bekommt man sofort Fernweh. Liebe Grüße aus Dänemark

    Antworten

Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Alle Felder mit * sind auszufüllen






Comment *